Wir über uns

Das Bach-Archiv Leipzig versteht sich als musikalisches Kompetenzzentrum am Hauptwirkungsort Johann Sebastian Bachs. Sein Zweck ist, Leben, Werk und Wirkungsgeschichte des Komponisten und der weit verzweigten Musikerfamilie Bach zu erforschen, sein Erbe zu bewahren und als Bildungsgut zu vermitteln. Im Bewusstsein der Bedeutung Bachs erfüllt es im historischen Bosehaus am Thomaskirchhof einen umfassenden und vielfältigen Auftrag für eine breite internationale Öffentlichkeit. Zugleich leistet es damit einen Beitrag zur Profilierung der Musikstadt Leipzig, deren kulturelle Identität der Name Bach maßgeblich prägt. Die wissenschaftliche Arbeit des Bach-Archivs bietet die Grundlage für die Gestaltung des Bach-Museums und prägt auch das jährliche Bachfest und den zweijährlichen Bach-Wettbewerb. Das Bach-Archiv ist Mitglied der Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen und gehört zu Deutschlands »Kulturellen Leuchttürmen«. Es zählt laut einer vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien erstellten Studie zu den »wichtigsten gesamtstaatlich bedeutsamen Kultureinrichtungen« in den neuen Bundesländern.

Unterstützen Sie uns!

Unterstützen Sie die Bach-Forschung, den Sammlungsaufbau, das Bachfest Leipzig oder das Bach-Museum.

Finden Sie hier unsere Spendenkontonummer oder Ihr ganz persönliches Projekt!

Die Geschichte des Bach-Archivs Leipzig

Anlässlich des 200. Todestages Johann Sebastian Bachs wurde das Bach-Archiv Leipzig am 20. November 1950 gegründet. Ziel war es, die über die Stadt Leipzig verteilten Quellen und Dokumente zum Leben und Schaffen des Thomaskantors zusammenzuführen und für die Zukunft zu bewahren.

Aufbau und Gremien

Das Bach-Archiv Leipzig ist eine Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie wird getragen von der Stadt Leipzig, der Bundesrepublik Deutschland und dem Freistaat Sachsen. Seiner Satzung gemäß verfolgt das Bach-Archiv ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Sonntag, Dezember 1, 2019

M D M D F S S
25
26
27
28
29
30
1
Termine, Sonntag, 1. Dezember 2019
 
 
 
 
 
 
01.12.2019
Führung | 11:00 Uhr | Bach-Museum
 
2
3
Termine, Dienstag, 3. Dezember 2019
4
5
6
Termine, Freitag, 6. Dezember 2019
7
8
Termine, Sonntag, 8. Dezember 2019
03.12.2019
Publikumstag | 10:00 bis 18:00 Uhr | Bach-Museum
 
06.12.2019
Führung | 15:00 Uhr | Bach-Museum
 
08.12.2019
Überblicksführung | 11:00 Uhr | Bach-Museum
 
9
10
11
12
13
Termine, Freitag, 13. Dezember 2019
14
15
Termine, Sonntag, 15. Dezember 2019
13.12.2019
Führung | 15:00 Uhr | Bach-Museum
 
15.12.2019
Überblicksführung mit Besichtigung des Sommersaales | 11:00 Uhr | Bach-Museum
 
16
17
18
19
20
Termine, Freitag, 20. Dezember 2019
21
22
Termine, Sonntag, 22. Dezember 2019
20.12.2019
Führung durch die Kabinettausstellung | 15:00 Uhr | Bach-Museum
 
22.12.2019
Führung durch die Kabinettausstellung | 11:00 Uhr | Bach-Museum
 
23
24
Termine, Dienstag, 24. Dezember 2019
25
Termine, Mittwoch, 25. Dezember 2019
26
27
28
29
 
 
30
31
Termine, Dienstag, 31. Dezember 2020
1
2
3
4
5
 
 
 
 
 
 

Nächste Termine

25
26
27
28
29
30
1
Termine, Sonntag, 1. Dezember 2019
 
 
 
 
 
 
01.12.2019
Führung | 11:00 Uhr | Bach-Museum
 
2
3
Termine, Dienstag, 3. Dezember 2019
4
5
6
Termine, Freitag, 6. Dezember 2019
7
8
Termine, Sonntag, 8. Dezember 2019
03.12.2019
Publikumstag | 10:00 bis 18:00 Uhr | Bach-Museum
 
06.12.2019
Führung | 15:00 Uhr | Bach-Museum
 
08.12.2019
Überblicksführung | 11:00 Uhr | Bach-Museum
 
9
10
11
12
13
Termine, Freitag, 13. Dezember 2019
14
15
Termine, Sonntag, 15. Dezember 2019
13.12.2019
Führung | 15:00 Uhr | Bach-Museum
 
15.12.2019
Überblicksführung mit Besichtigung des Sommersaales | 11:00 Uhr | Bach-Museum
 
16
17
18
19
20
Termine, Freitag, 20. Dezember 2019
21
22
Termine, Sonntag, 22. Dezember 2019
20.12.2019
Führung durch die Kabinettausstellung | 15:00 Uhr | Bach-Museum
 
22.12.2019
Führung durch die Kabinettausstellung | 11:00 Uhr | Bach-Museum
 
23
24
Termine, Dienstag, 24. Dezember 2019
25
Termine, Mittwoch, 25. Dezember 2019
26
27
28
29
 
 
30
31
Termine, Dienstag, 31. Dezember 2020
1
2
3
4
5
 
 
 
 
 
 

Highlights aus dem Museumsshop

zum Shop